Startseite>Gas>Gasbezug

Gasnetzdaten

Erdgasdaten

Gasqualität

 

Die Gasbeschaffenheit des von der Stadtwerke Lauffen GmbH (SWL) gelieferten Erdgases entspricht dem DVGW-Arbeitsblatt G 260, 2. Gasfamilie, Erdgas H. Der Brennwert liegt im Regelfall in der Schwankungsbreite zwischen 11,00 und 11,20 kWh/m³. Das gewogene Mittel des Abrechnungsbrennwertes für den relevanten Abrechnungszeitraum wird jeweils in der Abrechnung ausgewiesen. Der Gasübergabedruck am Zähler beträgt im Regelfall 22 mbar (Regeldruck).

Gaspreise

 

Grund- und Ersatzversorgungstarife Stand: 01.01.2017 (PDF, 507 kB)

Grund- und Ersatzversorgungstarife Stand: 01.04.2017 (PDF, 507 kB)

Bioerdgas- und Sondertarife Stand: 01.04.2017 (PDF, 506 kB)

Die SWL rechnet den Gasverbrauch mit dem Kunden thermisch ab. Das vom Gaszähler gemessene Betriebsvolumen in m³ wird entsprechend dem DVGW-Arbeitsblatt G 685 in Gasenergie in kWh umgerechnet.

 

Umrechnung: Q = Vb x Z x H    
  Q = Gasenergie in kWh    
  Vb = Gasvolumen, vom Gaszähler gemessen, im Betriebszustand in m³    
  H = Brennwert des Gases im Normzustand in kWh/m³    
      (gewogenes Mittel des Abrechnungsbrennwertes)    
  Z = Zustandszahl = 0,950    
      Die Zustandszahl ist der Faktor zur Umrechnung der im Betriebszustand gemessenen    
      Gasmenge auf das Normvolumen. Der Berechnung der Zustandszahl liegen folgenden    
      Faktoren zugrunde:    
      Effektiver Gasdruck: 22  mbar
      Mittlerer Luftdruck: 993  mbar
      Mittlere Gastemperatur: 15  ° C


Die Zustandszahl und das gewogene Mittel des Abrechnungsbrennwertes werden von der SWL auf den Abrechnungen zu einem Umrechnungsfaktor (Zustandszahl x gewogenes Mittel des Abrechnungsbrennwertes) zusammengefasst.

Bei Abnahmestellen, die mit einem vom Regeldruck 22 mbar abweichenden effektiven Gasdruck versorgt werden, ergibt sich eine andere als die in Nr. 2 genannte Zustandszahl. Diese individuelle Zustandszahl wird auf den Abrechnungen angegeben.